Demonstrationskritik

English

Gesamt Zähler seit
04.10.2012
Grundsätzliches
Alles hier geschriebene gilt grundsätzlich für alle in einer Region lebenden Menschen, und nur der Einfachkeit halber hier nur in männlicher Form geschrieben, außer es geht auf einer Seite spezifisch um eine bestimmte Personen- gruppe.
Kontakt Facebook Despora Twitter Myspace Blog MeinVZ Realisr YouTube Impressum
....gemeinsam ist alles genau so stark, wie die "Anzahl" der Gemeinschafts-
beiteiligten !






Demonstrationen, die lediglich Forderungen aufstellt, Aufmerksamkeit erregt, und Dinge kritisiert, kann nicht wirklich wirkungsvoll sein und braucht gar nicht erst durchgeführt werden, weil vollkommen sinnlos.

Eine Demo nutzt nur dann was,

wenn es einen Plan gibt,

wie dafür versucht wird, das durch die Demo, Interessenten rekrutiert werden, daran zu helfen, alle die demonstrierten Probleme, auch zu beheben

    – nicht nur Aufmerksamkeit machen.
Auf einer jeden Demo – muß neben,
    das man mitteilt, worum es bei der Demo geht,
auch eine zumindest Idee verlautet werden,
    wie man diesem Problem begegnen können mag

      und das auch Passanten darauf angesprochen werden, die nicht an der Demo teil nehmen,

    wie sie über das Problem denken.

Dafür, Dagegen, oder Teilnahmslos (nicht ihre Thematik, könnten solidarität üben).

Wer dafür ist, kann in eine Liste eingetragen werden, mit informiert zu werden, was getan wird, und was erreicht wurde,

und wer dagegen ist, kann in den Dialog treten, warum man dagegen ist, und dies dann auch wieder über Lautsprecher übertragen und Gegenargumentieren,

    oder ein Gegenargument selbst mitnehmen, so das passanten auch merken und das Gefühl erhalten, das man sich mit der Thematik beschäftigt,
wie auch dies Argument angegangen werden kann,

oder das man auch mal nen eigene Fehler entdeckt hat unddas mit in Überlegungen einbezieht.

Wir (www.eglam.de) wollen etwas tun - auch mit Demonstrationen - das sich auch real was ändert und nicht nur ständig fordern und zu Recht kritisieren.