Rassismus
English
Besucherzähler Homepage
Gesamt Zähler vom
05.06.2012 bis
Mitte Dez. 2012
ca. 5.000 Zugriffe
Kontakt Facebook Blog Gästebuch Newsletter AGB´s Impressum
SLOGAN
Verbesserungsvorschläge, auch Beschwerden, und juristische Korrekturen sind immer sehr willkommen (oder per kopierbarer adresse "menschengerechtepolitik@web.de").

erstellt am 07.01.2011 anlässlich des 6ter Todestag des in Polizeigewahrsamzelle verbrannten Laye Conde.


Dieses Video mit dem Hintergrund dessem besagt genau, wieviel gegen Radikalismus und Rassismus, aber auch umgekehrt getan werden muß. Und hier hilft auch kein reines reden, hier muß auch viel gehandelt werden.

asdf

Das ist die Trennung unterschiedlich seiender Menschen. Wie farbige, Asiaten, Türkisch stämmiger, und der gleichen mehr. Jedoch ist entscheidend, das wir alle faktisch Menschen sind, und die Benachteiligung einzelner, dann nach einer echte Begründung suchen müsste. Wer gibt einer "Rasse" das Recht, andere aus zustoßen. Vielleicht auf einem eigenen privatgrundstück. Aber was macht eine "Rasse" besser, oder Rechtvoller als Mensch, als eine andere ?

Gibt der Fakt, das man in Deutschland, oder einem Industriestaat geboren wurde, oder dessen Regierungen, irgendein Recht, anderen zu verbieten, sich hier, oder sonst irgendwo auf zu halten ? Gesetze ja - aber welche moralische Anschauung, die nicht Menschenumwürdig ist, tut dies.

Aktueller Fall, zum Jahrestag des in der Zelle der Polizeigewahrsam verbrannten Oury Jalloh aus Sierra Leone war am 07.01.2011 in Bremen am Ziegenmarkt eine Demo zu dessen Gedenken. Aber - sollte nicht mehr dafür - bzw. gegen getan werden ? Es sollten sich mehr Menschen zusammen finden, und wenn auch nur informativ und per Netzwerk, ohne direkt miteinander zutun haben zu müssen. Wir sollten sowohl dafür sorgen, das diese Fälle nicht unbestraft bleiben, als auch, das sowas nie wieder passieren kann. Art. 1 unseres Grundgesetzes verbietet den Einsatz von Gewalt am Menschen, welchen Herr Röwekamp (Scheff CDU-Bremen) nun jedoch, selbst als Politiker, durch, oder aufgrund, des Falles Oury Jalloh als gerechtfertigt hält. Also selbst gegen unser eigenes Grundgestz. Er sei schließlich schwerstkriminell - hatte immerhin (womöglich) Drogen im Wert von rd. 100€ in sich versteckt (jedenfalls angeblich - gefunden wurde nichts). Und was sind dann die, welche die ärmsten der Armen, und etwas wohlhabenderen ausbeuten ......?

Bisherig gefundene Initiativen zum Kampf gegen Rassismus sind u.a. The Caravan, und Afrique-Europe-Interact.

Auch gegen Rassismus und anderem, das daran hängt, wie teils Gesetze, oder Umgang der Polizei, oder gar Justiz, welche teils die Augen zu drücken, oder selbst sogar Rassistisch sind ? Auch gegen Ausländerfeindlichkeit ? Dann bitte hier ins Formular eintragen. Es wird immer Infos geben, wenn was wichtiges über Ausländerfeindlichkeit und Rassismus gibt. Bitte auch Infos senden, die dann weiter geleitet werden können. Nicht die Regierung macht schon - wir selbst müssen machen - wie viel, bleibt jedem Menschen selbst überlassen.


Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Can't connect to MySQL server on 'w15147-profile.mysql-gateway.de' (111) in /var/www/web398/html/mgp/themen/a-z/r/rassismus.php on line 32

Error